Historie:

2018

2018

Großer Umbau des Geschäfts Anger 28 mit Neueröffnung der Rolexwelt.

2016

2016

Mit der Eröffnung des neuen Ateliers mit Goldschmiedewerkstatt, Uhrmacherwerkstatt, und Polierbereich setzen sie die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fort.

2011

2011

Zum 20jährigen Bestehen der Niederlassung in Erfurt vergrößern Geschäftsführerin Elke Wolf und Carl-Peter Jasper das Geschäftshaus Am Anger 28 in Erfurt.

2010

2010

Aufnahme Wellendorff

1999

1999

Das anspruchsvolle Schmuck- und Uhrenangebot des Juwelier Jasper wird durch die Schweizer Uhrenmanufaktur Rolex erweitert.

1997

1997

Im September feiert die Familie Jasper gemeinsam mit ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und vor allem mit ihren treuen Kunden das 200jährige Bestehen des traditionsreichen Handelshauses in Lippstadt.

1991

1991

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands entschied sich das Familienunternehmen eine Niederlassung in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt zu gründen.

1984

1984

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Passau und der Qualifizierung zum Edelstein- und Diamantgutachter tritt der älteste Sohn Carl-Peter Jasper in das Familienunternehmen ein. Gemeinsam mit seinem Vater baut er das Geschäftshaus 1990 erneut um.

1968

1968

Zudem beginnt Carl Friedrich Jasper als einer der ersten Juweliere des Landes mit dem Import von Perlen, Edelsteinen und Diamanten. Mehrmals im Jahr führen ihn seine Reisen nach Japan, Thailand, Hong Kong und auch nach Kolumbien, Brasilien und Mexiko zum Silbereinkauf.

1961

1961

Nach dem Zweiten Weltkrieg leitet inzwischen in fünfter Generation der älteste Sohn der Familie Carl Friedrich Jasper das Geschäft. Mit ausgeprägten zeichnerischen Talentund kreativer Phantasie entwirft er maßgefertigte Schmuckstücke. Über 50 junge Goldschmiede tragen bis heute seinen Name in der Fachwelt fort.

1910

1910

Carl Peter Johannes Jasper beginnt mit der Fabrikation fugenloser Trauringe und beliefert damit Juweliere bis nach Schweden.

1904

1904

Nach seiner Ausbildung zum Goldschmied in Minden tritt Carl Peter Johannes Jasper in den Familienbetrieb ein. Pläne zum Erwerb eines größeren Geschäftshauses wurden geschmiedet.

1891

1891

In dritter Generation übernimmt Friedrich Adam Jasper das Geschäft. In dieser Zeit steht der Verkauf von seriellen Produkten aus der damals aufstrebenden Schmuck- und Uhrenindustrie im Vordergrund.

1852

1852

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahre 1852 baut sein Sohn Carl Theodor Jasper das Geschäft weiter aus.

1797

1797

Als junger Mann eröffnet Heinrich Ludwig Jasper das erste Juweliergeschäft der Stadt Lippstadt